Experiment Glückstag

February 24, 2017

 

 

Sind Sie bereit für ein Experiment?

Widmen Sie einen Tag Ihres Lebens der praktischen Anwendung von Glücksforschung.

 Hier bekommen Sie Praxistips zur Gestaltung eines gelungenen Tages im Sinne der Förderung von Glück in Ihrem Innersten.

 

 

 

 

 

Die Glückswissenschaft erforscht, was die meisten Menschen glücklich macht. Wenden Sie die Methoden aus der Glücksforschung für sich an, einen Tag lang. Schauen Sie, ob sich etwas positiv verändert in Ihrem eigenen Empfinden. Wenn dies der Fall ist, lade ich Sie ein, diese Übungen zu wiederholen. Die Wiederholungen bewirken, dass sich die positiven Empfindungen in Ihnen verstärken. Nach und nach verändert sich Ihre Lebenseinstellung.

Das Experiment ist überhaupt nicht anstrengend. Sie müssen keinen Sport treiben, Yoga machen oder Meditieren. Sport, Yoga und Mediation sind echte Glücksbringer, nutzen aber nichts, wenn ein Mensch seine Gedanken überwiegend negativ bewertet. Außerdem sind wir Menschen Gewohnheitstiere und das Stoppen des ständig fließenden Gedankenstroms keine Leichtigkeit. Daher habe ich Übungen ausgesucht, die Sie sofort und ohne große Mühe umsetzen können:

 

1. Nehmen Sie sich Zeit für ein schönes Erwachen!

Sie wachen auf und bleiben einen Moment ruhig liegen. Atmen Sie tief ein und aus. Meditieren Sie, um Ihre Gehirnwellen zu synchronisieren und erhalten Sie damit Ihre Gesundheit. Gehen Sie den Tag dann voller Dankbarkeit durch und sehen Sie vor Ihrem geistigen Auge, dass alles gelingen wird, was heute ansteht.

Freuen Sie sich daran, wie alles reibungslos klappt und spüren Sie die Freude im Körper. Erst danach stehen Sie auf.

 

2. Kuscheln Sie!

Haben Sie Kind und Partner? Schauen Sie Ihnen beim Schlafen zu und kuscheln Sie sich einen Moment an ihr Kind oder an Ihren Partner. Sind Sie alleine? Kuscheln Sie sich ein und umarmen Sie sich selbst. Schenken Sie Ihren Nahestehenden und sich selbst Liebe. Dann stehen Sie auf.

 

3. Seien Sie morgens bereits dankbar!

Denken Sie diesen Morgen nur an Dinge für die Sie dankbar sind! Bei jedem Schritt den Sie nach dem Aufstehen gehen, haben Sie einen dankbaren Gedanken. Lassen Sie keine anderen Gedanken zu.
Beispiele:

- an Ihre gute Gesundheit
- an Ihr tolles Aussehen (Ihre schönen Augen, Beine, Ohren, Nase,

Finger, etc.)

Grün und Glücklich gUG (haftungsbeschränkt)

  • -  an den vollen Kühlschrank

  • -  seien Sie dankbar für ein Dach über dem Kopf

  • -  für Ihre Kinder und/oder Ihren Partner

  • -  für Ihre Kaffeemaschine

  • -  für Ihr Frühstück

  • -  für Ihre Kleidung

  • -  für Ihr Auto

  • -  für Ihren Job

  • -  ...

     

4. Lächeln Sie soviel Sie können!

Im Bad schauen Sie sich an und lächeln Sie sich zu. Sie sind Ihr eigener bester Freund! Niemand kümmert sich so um Sie, wie sie es für sich selbst tun sollten. Lächeln Sie Ihren besten Freund (Ihr Spiegelbild) an, solange Sie können und immer wieder. Seien Sie freundlich zu sich selbst.

 

5. Seien Sie freundlich zu anderen!

Auf dem Weg zur Kita, Schule, Arbeit geben Sie anderen Menschen die Vorfahrt. Grüßen Sie freundlich. Seien Sie höflich! Machen Sie Anderen Komplimente.

 

6. Helfen Sie Anderen!

Helfen Sie heute anderen Menschen so oft sich die Gelegenheit dazu bietet! Nur heute. Dies ist nur ein Experiment. Sie verpflichten sich zu gar nichts. Morgen schon, brauchen Sie nicht mehr zu helfen. Ich möchte nur, dass Sie ausprobieren, wie anders sich ein Tag anfühlen kann, wenn man ihn mit Methoden aus der Glückswissenschaft bereichert.

 

7. Nehmen Sie die guten Momente wahr!

Achten Sie auf die guten Momente des Tages. Nehmen Sie diese bewusst wahr. Achten Sie auf die Freundlichkeit der Menschen, die Ihnen begegnen. Achten Sie darauf, was bei der Arbeit alles klappt. Darauf, was im Umgang mit Ihren Kindern, bzw. Ihrem Partner toll ist. Genießen Sie den Kaffee am Morgen und nehmen Sie den Sonnenuntergang am Abend wahr. Riechen Sie an Blumen und genießen Sie die Stille in Ihnen, wenn Sie innehalten.

 

8. Treffen Sie einen Menschen, den Sie sehr mögen!

Umgeben Sie sich mit Menschen, die Sie mögen. Menschen, die Sie nicht so gut leiden können, sollten Sie meiden. Lassen Sie nicht zu, dass Menschen Sie benutzen, um Ihnen Ihre Leiden und Ihren Stress aufzudrücken. Sie sind kein seelischer Mülleimer. Das reduziert Ihre eigene positive Energie. Im Gegenteil, wenn Sie richtig glücklich sind, färbt das auf andere ab und Ihre Umgebung wird ebenfalls ein Stück glücklicher.

Grün und Glücklich gUG (haftungsbeschränkt)

 

9. Nachrichten sind heute tabu!

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass Nachrichten nur negativ sind? Eine Schreckensmeldung jagt die nächste. Natürlich bekommen wir Menschen Angst, wenn wir nur erschütternde Nachrichten erfahren. Das macht Sinn, denn wer Angst hat, lässt sich gut lenken. Lassen Sie heute die Nachrichten weg.

 

10. Heute bewerten Sie die Ereignisse des Tages nicht.

Jeder Gedanke, jede Äußerung von uns ist oft mit einer Bewertung verbunden. Genau diese Bewertung sorgt im Körper für eine Hormonausschüttung. Ist die Bewertung negativ, dann haben wir eine ungesunde Hormonausschüttung. Bei einer negativen Gedankenspirale, wie z.B. Grübeleien schadet diese negative Hormonausschüttung unserem Körper. Setzen Sie sich ein Stopp-Signal! Positive Gedanken gehen mit einer positiven Gefühlsausschüttung her. Daher üben Sie heute positiv zu denken.

 

11. Sie bringen jemand Anderen zum Lachen!

Sie bringen ihre Kinder zum lachen und sorgen für Spaß. Seien Sie das Pferdchen für Ihre 5 Jährige Tochter, der Clown für Ihr zweijähriges Kind, der Räuber für Ihren 4 jährigen Sohn. Wenn Sie das täglich für Ihre Kinder tun, schaffen Sie die beste Burn-out- Prävention, die es für Ihre Kinder gibt. Im Winter bringen Sie Schnee mit ins Haus und initiieren eine Schneeballschlacht mit Ihrem Partner, der Sie wahrscheinlich für verrückt erklärt. Jetzt, im Herbst nehmen Sie ein warmes Bad auf dem Balkon. Machen Sie eine verrückte Sache, einfach nur so, zum Spaß!

 

12. Konzentrieren Sie sich am Abend auf das Schöne des Tages!

Abends, beim Abendbrot oder beim Einschlafritual mit der Familie erzählen Sie, was heute schön war. Fordern Sie Ihre Familie auf, ebenfalls zu erzählen, was an diesem Tag positiv war. Sie werden staunen. Wenn wir uns auf das positive konzentrieren, tritt viel Positives zu tage.

Wenn Sie sich diese Übungen zu Herzen nehmen und diese wiederholen, sind Sie einen großen Schritt auf Ihr Glück zugegangen. Sie konzentrieren sich dann vermehrt auf die positiven Erlebnisse Ihres Lebens und werden eine sehr positive Lebenseinstellung gewinnen, die Sie sehr zufrieden machen wird, ihr Zufallsglück beflügeln wird und Ihr Umfeld sehr wohl bemerken wird.

Glückliche Menschen sind friedfertiger, versöhnlicher, kreativer, können Probleme besser lösen, sind gesünder und verfügen über ein größeres soziales Netzwerk. Verbessern Sie mit den Methoden aus der Glückswissenschaft Ihr Wohlbefinden für sich, für Ihre Familie und Freunde für mehr Freude, Zufriedenheit und Frieden auf der Welt.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge

October 19, 2017

October 19, 2017

October 19, 2017

October 19, 2017